Im Jahre 1618 erwarb Johan Baptist Cameel das damals schon traditionsreiche Haus und richtete eine Gewürz­krämerei ein. Heiteren Sinnes nannte er sie:
„Zum Schwarzen Kameel“.
Joseph Stiebitz übernahm zwei Jahrhunderte später das Reich der edlen Weine und der duftenden Spezereien und gründete jene Familie, der das Lokal seinen zweiten, nicht minder vertrauten Namen verdankt.

Tee und Geschenke führt eine Auswahl von Produkten wie Champagner,Sekt,Grüner Veltliner,Blaufränkisch,Cuvee...

20 spezielle Teesorten,die berühmten Wiener Katzenzungen Klassik und Orange,sowie die exklusiven Gewürze(Tipp:Brotgewürz!),diverse Marmeladen-eine herrliche Wachaue Marillenmarmelade,Kürbiskernöl,verschiedene spezielle Pestos-Liebstöckl,Basilikum,Oliven....

Kosten sie sich einfach einmal durch!